Reinhard Fialski Maler

Kurzbiographie

21.12.1949 in Frankfurt am Main geboren
1961 im Oktober nach Westberlin gezogen
1974 Studium Soziologie/Politologie
70iger Jahre: Entdeckung der politsatirischen Plakatkunst
als Möglichkeit der Artikulation.
Autodidakt
Erstellung eigener Antikriegs-Plakate, Landschaftsmalerei, aber auch figurative Darstellungen von Menschen des unteren gesellschaftlichen Randgeschehens.

Verschiedene Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, z. B.

„Ungewöhnliche Portraits“ 2007 im Potsdamer Landtag.

Leitet seit 2007 ehrenamtlich eine Malgruppe (Die Montagsmaler der KBS) in Oranienburg.
Reinhard Fialski lebt und arbeitet seit 1994 in Oberkrämer (OT Bärenklau) in Brandenburg.